seecret Logo

FAQs HÄUFIG GESTELLTE FRAGEN

Auf dieser Seite finden Sie häufig gestellte Fragen zum Seecret® -Hautverbesserungskonzept. Ist Ihre Frage nicht dabei oder möchten Sie uns etwas mitteilen? Rufen Sie dann die Kontaktseite auf und füllen Sie das Kontaktformular aus.

Wodurch entsteht Hautalterung?
Das Bindegewebe unserer Haut besteht zum Teil aus den Eiweißfasern Kollagen und Elastin. Kollagen stärkt unsere Haut und Elastin verleiht ihr Elastizität. Spezielle Zellen, sogenannte Fibroblasten, produzieren diese Eiweiße fortlaufend und halten unsere Haut auf diese Weise kräftig und elastisch. Dies ist ein ständiger Reproduktionsvorgang, den unser Körper bis etwa Mitte zwanzig selbst reguliert. Je älter wir werden, desto mehr nimmt die Zellaktivität ab und die Haut verliert ihre Elastizität, wodurch sie schlaff wird und Linien/Falten entstehen.
Wie funktioniert Seecret® genau?

Das Seecret® -Konzept ist darauf ausgerichtet, die Haut durch die Verwendung von reinem Licht sichtbar zu verbessern. „Kollagenlicht“ fällt in das Farbspektrum von sichtbarem Licht und ist gelb, orange und/oder rot. Kollagenlicht liegt neben dem Infrarotlicht und reicht von einer Wellenlänge von etwa 600 nm bis 760 nm. Dieses speziell abgestimmte Licht dringt bis zu 10 Millimeter tief in die Haut ein und sorgt dafür, dass die Fibroblasten wachsen und sich teilen. Die Kollagen- und Elastinproduktion wird angeregt, wodurch mit der Zeit eine verbesserte und elastischere Haut entsteht.

Möchten Sie mehr erfahren? Hierunter finden Sie eine Reihe wichtiger wissenschaftlicher Studien, welche die Wirkung von „Kollagenlicht“ untermauern.

Gibt es wissenschaftliche Belege für das Seecret® -Konzept?

In den vergangenen Jahren wurde die Wirkung von speziell abgestimmtem Licht in der Haut und den Auswirkungen davon in verschiedenen Studien untersucht. Im Folgenden finden Sie eine Auswahl wissenschaftlicher Studien, welche die Wirkung von speziell abgestimmten Licht untermauern.

Was ist Kollagen?
Kollagen ist eines der wichtigsten körpereigenen Eiweiße in unserem Körper. Es befindet sich in der zweiten Hautschicht, die als Dermis oder Lederhaut bezeichnet wird. Diese Schicht verleiht der Haut Festigkeit und besteht aus dichtem Bindegewebe. Kollagen kann als das wichtigste strukturgebende Eiweiß in unserer Haut angesehen werden.
Was ist Elastin?
Elastin ist ein Eiweiß, das für die Elastizität der Haut sorgt. Es bildet ein Netz aus Gewebefasern und befindet sich, ebenso wie Kollagen, in der zweiten Hautschicht, die Dermis oder Lederhaut genannt wird. Die Elastinfasern machen lediglich 5 bis 10 % der gesamten Hautfasern aus, aber sie sind für die elastischen Eigenschaften der Haut von wesentlicher Bedeutung.
Was sind Fibroblasten?
Die wichtigste Funktion von Fibroblasten ist die Produktion von Kollagenfasern, den nicht dehnbaren Fasern, die für die Festigkeit unseres Gewebes sorgen. Darüber hinaus produzieren sie auch noch andere Bestandteile der Grundsubstanz oder der extrazellulären Matrix im Bindegewebe. Bindegewebe besteht daher hauptsächlich aus Fibroblasten und es befindet sich unter anderem unter der Oberhaut. Ferner spielen Fibroblasten auch bei der Wundheilung eine grundlegende Rolle. Sie können sich in Myofibroblasten umwandeln, durch die sich die Wunde zuzieht. Sie sind für das Narbengewebe verantwortlich, das vor allem aus Kollagenfasern besteht.
Mit welchen Resultaten kann ich rechnen?

Das Ergebnis von Seecret® -Lichtbehandlungen steht in einem direkten Verhältnis zu Ihrem Lebensalter, Ihrer Lebensweise und zur Gesundheit Ihrer Haut. Um ein möglichst gutes Ergebnis zu erzielen ist eine Aufbauserie von mehreren Sitzungen erforderlich. Studien haben ergeben, dass folgende Ergebnisse erzielt werden können:

  • Seecret® stimuliert die Elastin- und Kollagenproduktion in der Haut

  • Feine Linien und Falten werden reduziert
    (IMAGE ‘JAN’)
  • Die Textur wird verbessert: die Haut wird weniger fettig und fühlt sich weicher und glatter an
    (IMAGE ‘MICHAEL’)
  • Die Haut wird gleichmäßiger: Pigmentflecken verblassen und der Teint wird gleichmäßiger
    (IMAGE ‘STEFFI’)
  • Seecret® verringert leichte bis mittelmäßige Akne
  • Akne ist eine Hautkrankheit bei der die Talgdrüsen regelmäßig verstopft und/oder entzündet sind. Das äußert sich in Pickeln, Mitessern und roten Flecken in Verbindung mit einer trockenen oder fettigen Haut, die überempfindlich reagiert und schnell irritiert ist. Reines, sichtbares Licht mit einer Wellenlänge von 630 Nanometern wirkt entzündungshemmend, wodurch Schwellungen und Entzündungen verringert werden. Es stimuliert die Mikrozirkulation, den Blutkreislauf und die Produktion neuer Hautzellen, was den Genesungsprozess beschleunigt und das Risiko von Narben verringert. Der positive Effekt von reinem, sichtbaren Licht wurde in klinischen Studien deutlich nachgewiesen.

  • Die Zellregeneration wird stimuliert, wodurch Beschädigungen der Haut schneller genesen.
  • Wie erziele ich die besten Resultate?

    Um ein möglichst gutes Ergebnis zu erzielen ist eine Aufbauserie erforderlich. Über einen Zeitraum von 10 - 12 Wochen werden 2 bis 3 Sitzungen pro Woche empfohlen, wobei Sie zwischen den Sitzungen eine Regenerationszeit von 48 Stunden einhalten sollten. Für jedes Gerät ist eine besondere Sitzungszeit festgelegt.

    Nach etwa einem Monate werden die Ergebnisse messbar und nach ungefähr drei Monaten werden die Ergebnisse dann sichtbar. Dies ist bei jeder Person verschieden und hängt stark von der Haut ab. Nach drei Monaten kann man davon ausgehen, dass der Zustand Ihrer Haut ein Niveau erreicht hat bei dem die Häufigkeit der Sitzungen verringert werden kann. Danach können Sie zu sogenannten Pflegesitzungen einmal in zwei Wochen übergehen.

    Typ Dauer einer Behandlung Zahl der Sitzungen pro Woche Anzahl der Wochen
    Hapro Seecret® C75, C25 30 Minuten 2-3 10-12
    Hapro Seecret® C700, C300, C200, C180 20 Minuten 2-3 10-12
    • Eine Kur ist ein zusammenhängender Zeitraum von 10 bis 12 Wochen
    • Zwei bis drei Sitzungen pro Woche
    • Ruhezeit von 48 Stunden zwischen den Sitzungen
    • Nach der Kur einmal in zwei Wochen eine Pflegesitzung
    Wie lange dauert eine Kur?
    Um ein möglichst gutes Ergebnis zu erzielen ist eine Aufbauserie erforderlich. Über einen Zeitraum von 10 - 12 Wochen werden 2 bis 3 Sitzungen pro Woche empfohlen, wobei Sie zwischen den Sitzungen eine Regenerationszeit von 48 Stunden einhalten sollten. Nach der Kur können Sie alle zwei Wochen oder häufiger eine Pflegesitzung machen, um die Ergebnisse dauerhaft zu erhalten.
    Wie lange dauert eine Sitzung?
    Die Dauer einer Sitzung hängt vom verwendeten Gerätetyp ab. Beim Hapro Seecret® C75 und C25 dauert eine Sitzung 30 Minuten. Beim Hapro Seecret® C700, C300, C200 und C180 dauert eine Sitzung 20 Minuten.
    Wie kann ich die Ergebnisse langfristig erhalten?
    Der Hautverbesserungsprozess hält nach der empfohlenen Kur von 10 bis 12 Wochen noch an. Sie können die Ergebnisse erhalten, indem Sie nach der Kur alle zwei Wochen oder häufiger eine Pflegesitzung machen.
    Ist Seecret® für alle Hauttypen geeignet?
    Eine Seecret® -Lichtbehandlung ist schmerzlos und eignet sich für jeden Hauttyp. Die Behandlung ist nicht für Personen geeignet, die unter niedrigem Blutdruck oder Epilepsie leiden, schwanger sind oder überempfindlich auf (helles) Licht reagieren. Beachten Sie ebenfalls, dass bestimmte Medikamente, wie Antibiotika oder Johanniskraut eine Überempfindlichkeit für (helles) Licht hervorrufen können.
    Muss ich meine Augen schützen?
    Ja, das ist besonders wichtig. Zum Schutz der Augen gegen die hohe Lichtintensität muss die mitgelieferte Schutzbrille bei jeder Sitzung aufgesetzt werden.
    Gibt es eine Obergrenze für die Anzahl der Seecret® -Sitzungen?
    Insoweit bekannt, bestehen aus wissenschaftlicher Sicht keine Einschränkung hinsichtlich der Anzahl der Behandlungen mit speziell abgestimmtem Licht. VDL Hapro bv hat jedoch anhand sorgfältiger Studien und Praxistests einen Anwendungsplan für Sie zusammengestellt. Klicken Sie hier, um sich den Anwendungsplan anzusehen.
    Worauf muss ich vor Beginn einer Seecret® -Sitzung achten?
    Um ein möglichst gutes Ergebnis zu erzielen, wird empfohlen die Haut zuvor zu reinigen, sodass das Licht die Haut optimal durchdringen kann. Manche Kosmetika verfügen darüber hinaus über Inhaltsstoffe, die allergische Reaktionen hervorrufen können. Stellen Sie danach die entsprechende Sitzungsdauer ein.
    Wird die Wirkung von Seecret® durch die Verwendung von Kosmetika verstärkt?
    Es gibt spezielle Hautpflegeprodukte, die den hautverbessernden Effekt des Lichts unterstützen. Ein wichtiger Inhaltsstoff dieser Produkte ist Hyaluron. Hyaluron ist eine körpereigene Substanz, die ebenso wie Kollagen und Elastin im Bindegewebe der Haut vorkommt. Es verfügt über die Fähigkeit große Mengen Feuchtigkeit halten zu können, wodurch die Haut frisch und glatt aussieht. Die Verwendung eines Hautpflegeprodukts mit Hyaluron in Verbindung mit der Lichtbehandlung hilft dabei die Glattheit, Elastizität und Feuchtigkeit der Haut zu erhalten. Wir empfehlen dafür die Produkte von Skin Care by Art of Sun.
    Ist Seecret® sicher?
    Ja, Seecret® Lichtbehandlungen sind schmerzlos und eignen sich für jeden Hauttyp. Anhand sorgfältig durchgeführter Studien und Praxistests haben wir die richtige Dosis speziell abgestimmten Lichts bestimmt, wodurch Sie in Kombination mit dem Anwendungsplan ein optimales Ergebnis erzielen können. Alle unsere Geräte entsprechen den strengsten Sicherheitsvorschriften und besitzen Gütezeichen nach CE. Zusätzlich sind die Geräte nach den allerneuesten Normen entwickelt worden.

    Professor Stan Pavel, Universitätsdozent, ehemalig Leiter der Abteilung für Fototherapie und herausragender Forscher in der Abteilung Dermatologie des medizinischen Zentrums der Universität Leiden, Niederlande bestätigt die hautverbessernde Wirkung von Seecret® -Lichtbehandlungen.